Neue Corona-Regeln für Spanien-Urlauber

Mitte August hat das RKI bereits Spanien, sowie auch andere Reiseziele als Corona-Risikogebiet eingestuft. Seit Anfang September zähle auch die Inselgruppe zu den Risikogebieten. Zum 24. Oktober wurde die Warnung wieder aufgehoben. Was bedeutet das für die Leute, die trotzdem nach Spanien reisen möchten?

Kommt man aus einem Risikogebiet unterliegt man einer Testpflicht auf das Coronavirus. Egal ob vom Festland oder den Balearen. Entweder man kann vor Ort einen Corona Test machen lassen ( 48 Stunden vor der Abreise) oder man kann direkt bis zu drei Tage nach der Rückkehr in Deutschland einen test machen lassen. Dieser Test ist auch komplett kostenlos. Man muss dann in häuslicher Quarantäne bleiben, bis das Ergebnis da ist.

Seit dem 1. Juli müssen alle Flugreisende ein Online-Formular im spanischen Spain-Trave-Health-Portal ausfüllen. Bei der Einreise muss man den QR-Code vorzeugen. Man muss sich als Reisender frühestens 48 Stunden vor der Einreise registrieren.